Ausreichend Erholung ist fast genau so wichtig wie der Sport selbst um dauerhaft Fortschritte zu erzielen. Übertraining ist real und es dauert überraschend lang, bis sich unser Körper von Belastungen erholt hat.

Höchste Zeit uns dieses Thema genauer anzuschauen und unsere Tipps zur aktiven Erholung zu teilen.

Shownotes und mehr unter https://www.schwertgefluester.de/training-erholung/

Die deutsche Fechtgeschichte hat für den Schwertkampf-Interessierten zahlreiche spannende Handschriften und Manuskripte zu bieten. Höchste Zeit für uns einen Gesamtblick auf die in Deutschland wichtigsten Fechtsysteme zu werfen.

In dieser Folge bekommt ihr deswegen den Rundumschlag vom I.33, über Liechtenauer bis hin zu dem ein oder anderen Kreussler. Doch welches Fechtsystem am längsten im Einsatz war wird euch überraschen!

 

Ihr findet die Infografik unter https://infogram.com/hema-systeme-in-deutschland-1h7g6k0o1goy02o?live

Shownotes und mehr unter https://www.schwertgefluester.de/deutsche-fechtgeschichte/

Der Schwerttransport ist manchmal ein ganz schöner Schwertransport. Darum reden wir in dieser Folge darüber, ob und wie man am besten sein ganzes HEMA-Equipment von und zum Training transportiert. Wir sprechen über die Vorzüge von Zug, Bus und Flugzeug vs PKW und geben euch hilfreiche Tipps ("Im Zug Sitzplatz reservieren!") und weniger hilfreiche ("Zugfahrer sollten Sprints mit Gepäck üben!").

Shownotes und mehr unter https://www.schwertgefluester.de/schwerttransport

Sparringspiele lockern das Training auf, sind zu zweit oder in der Gruppe umsetzbar, schaffen neue Trainingsanreize und können schlicht und einfach verdammt viel Spaß machen. Also haben wir unsere Köpfe zusammengesteckt und unsere liebsten HEMA Sparringspiele für jung und alt besprochen.

Egal ob Capture the Flag, Queen of the Hill, Swords vs Zombies oder eine gute alte Runde Jeder gegen Jeden, hier kommen Freunde der lockeren Fechtunterhaltung auf ihre Kosten. Natürlich gibt es trotz allem Spiel und Spaß, gerade in Hinblick auf die Sicherheit, ein paar Dinge zu beachten um einen verletzungsfreien Ablauf zu garantieren.

 

Ingulf Popp-Kohlweiss hat die Diskussion darüber per Facebook angestoßen. Diese Folge ist unsere offizielle Antwort darauf. :)

Shownotes und alle Irrtümer findet ihr unter https://www.schwertgefluester.de/hema-sparringspiele/

Dir gefällt der Podcast? Dann unterstütze uns doch auf auf Patreon.

Schwertkampf Irrtümer hat jeder historische Fechter schon zu Hauf gehört. Denn es gibt viele Vorurteile über Schwerter und Schwertkampf, die wir Hollywood und Co. zu verdanken haben.

In dieser Folge besprechen wir unsere Top 15 + 1 der häufigsten Schwertkampf Irrtümer und wie es wahrscheinlich eher gewesen ist.

Shownotes und alle Irrtümer findet ihr unter https://www.schwertgefluester.de/schwertkampf-irrtuemer/

Dir gefällt der Podcast? Dann unterstütze uns doch auf auf Patreon.

Wer zu welcher Zeit Schwerter besitzen/tragen/verwenden durfte/musste/sollte war historisch oft klar geregelt: Jeder. Also zumindest wenn dieser jeder ein Er war... und nicht Teil des Klerus... und auch nicht wenn... aber dazu in der Folge mehr. :)

Um das Thema wer Schwerter besaß und tragen durfte ranken sich viele Mythen, die wir in dieser Folge zur Frühen Neuzeit mit einem Blick in Fachliteratur klären wollen.

 

Die Quelle dieser Folge ist The Martial Ethic in Early Modern Germany: Civic Duty and the Right of Arms von B. Ann Tlusty.

Shownotes und mehr unter https://www.schwertgefluester.de/waffenrecht-der-fruehen-neuzeit/

Dir gefällt der Podcast? Dann unterstütze uns doch auf auf Patreon.

 

Gladiatoren kennt jeder: Muskelbepackte und gerüstete, dabei doch erstaunlich leicht gekleidete Kämpfer, die sich in den Arenen Roms mit Dreizack und Schild bis zum Tode gegenüberstehen. So oder so ähnlich sieht das Bild vieler zum Thema aus, schließlich hat man das bei Ridley Scott so gesehen.

 

Doch stimmt es überhaupt, dass Gladiatoren immer bis zum Tod gekämpft haben? Was weiß man überhaupt über die Kampfesweisen in der Arena?

 

Wir reden darüber mit Olaf Küppers, der sich seit 2005 mit der Rekonstruktion des Gladiatorenkampfes beschäftigt und nicht nur HEMA-Erfahrung mitbringt, sondern sich bei seinen Ansätzen auch vom Bologneser Stil leiten lässt.

 

Wir machen in diesem Podcast also mal wieder einen Schlenker in die Zeit der Römer, wie damals mit Adam Nawrot zur Fernsehserie Barbaren.

 

Schickt uns gern auch eure Fragen, Folgenvorschläge oder Anmerkungen als Audioschnippsel.

 

Shownotes und mehr unter https://www.schwertgefluester.de/gladiatoren-olaf-kueppers/

Dir gefällt der Podcast? Dann unterstütze uns doch auf auf Patreon.

Michael und Alexander unterhalten sich drüber wie es eigentlich ist Training zu geben und Trainer zu sein.

Dass das auch als Hobbyist nicht nur eitel Sonnenschein ist könnt ihr euch sicher denken, doch erfahrt in dieser Folge was den beiden wirklich zu schaffen macht und worüber sie sich freuen.

 

Shownotes und mehr unter https://www.schwertgefluester.de/trainer-hoehen-tiefen/

Dir gefällt der Podcast? Dann unterstütze uns doch auf auf Patreon.

Wie organisiert man eigentlich ein HEMA-Turnier? Wer sich schon mal diese Frage gestellt hat oder vielleicht selbst kurz davor ist ein Turnier auf die Beine zu stellen wird in diesem Doppelpodcast fündig.

Wir haben zwar schon mal eine Folge zur allgemeinen HEMA-Eventorganisation veröffentlicht, aber HEMA-Turniere sind ein spezielles Veranstaltungsformat das seine eigene Folge braucht.

Unsere beiden Gäste kennen sich in der Turnierorganisation aus. Julian Nickerl von den Schwabenfedern ist Hauptorganisator des Symphony of Steel und Lydia Röntgen, ebenfalls Schwabenfedern, ist hauptverantwortlich für Tisch und HelferInnen.

In Teil 1 drehte sich alles um die Vorbereitung des Turniers, also alles von der ersten Idee überhaupt ein Turnier zu machen bis ungefähr eine Woche vor dem Turnier. Jetzt in Teil 2 dreht sich alles um die heiße Phase der Organisation, also währenddessen sowie eine Woche vor und nach dem Turnier.

Eure Turniere könnt ihr dann auf HEMA.events veröffentlichen und wie man das Abendprogramm gestaltet erfahrt ihr in unserer Après Sword Folge.

 

Shownotes und mehr unter https://www.schwertgefluester.de/turnierorganisation-heisse-phase/

Dir gefällt der Podcast? Dann unterstütze uns doch auf auf Patreon.

Wie organisiert man eigentlich ein HEMA-Turnier? Wer sich schon mal diese Frage gestellt hat oder vielleicht selbst kurz davor ist ein Turnier auf die Beine zu stellen wird in diesem Doppelpodcast fündig.

Wir haben zwar schon mal eine Folge zur allgemeinen HEMA-Eventorganisation veröffentlicht, aber HEMA-Turniere sind ein spezielles Veranstaltungsformat das seine eigene Folge braucht.

Unsere beiden Gäste kennen sich in der Turnierorganisation aus. Julian Nickerl von den Schwabenfedern ist Hauptorganisator des Symphony of Steel und Lydia Röntgen, ebenfalls Schwabenfedern, ist hauptverantwortlich für Tisch und HelferInnen.

In Teil 1 dreht sich alles um die Vorbereitung des Turniers, also alles von der ersten Idee überhaupt ein Turnier zu machen bis ungefähr eine Woche vor dem Turnier. In zwei Wochen dreht sich in Teil 2 alles um die heiße Phase der Organisation, also währenddessen sowie eine Woche vor und nach dem Turnier.

Eure Turniere könnt ihr dann auf HEMA.events veröffentlichen und wie man das Abendprogramm gestaltet erfahrt ihr in unserer Après Sword Folge.

 

Shownotes und mehr unter https://www.schwertgefluester.de/turnierorganisation-vorbereitung

Dir gefällt der Podcast? Dann unterstütze uns doch auf auf Patreon.

Load more

Podbean App

Play this podcast on Podbean App